"Say What?!"

Zum ersten Mal in der Geschichte des Vereins gehört Tanz zum regelmäßigen Programm des TV St. Ingbert.
Mit „Say What?!“ gibt es seit Frühjahr 2013 eine neue Modern-, Show- und Jazz-Tanzgruppe in St. Ingbert.

Gegründet wurde die Tanzgruppe von C-Trainerin Claudia Barz, um den Turnverein mit einer neuen, modernen und kreativen Abteilung zu ergänzen.
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten hat sich seit Sommer 2014 eine feste Besetzung zum regelmäßigen Training zusammengefunden.

Wenn Sie interessiert sind, besuchen Sie uns gerne in unserem Training oder kontaktieren Sie uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0163 6838557 oder besuchen Sie uns auf unserer neuen Website.

Trainingszeiten:
Samstags 10 – 12 Uhr
Mittwochs 20 – 22 Uhr
in der Kurt-Marschollek Halle in St. Ingbert

 

Festumzug anlässlich der 175 Jahr-Feier der Bergkapelle St. Ingbert

Am Sonntag, 14. September, findet anlässlich 175 Jahre-Feier der Bergkapelle St. Ingbert um 14 Uhr ein Festumzug statt.

Wir, der TV St. Ingbert 1881 e.V. Abteilung Turnen laufen bei diesem Umzug mit.

Bitte kommt zahlreich, damit wir den Umzug mit unseren turnerischen Fähigkeiten bereichern können.

Die Aufstellung der Teilnehmer erfolgt ab 13 Uhr auf dem Rendezvous - Platz. Der Abmarsch erfolgt um 14 Uhr, Ende der Veranstaltung ist ca. 15 Uhr. Wer möchte kann anschließend noch mit ins Festzelt in der Gustav-Clauss-Anlage gehen.

Der Umzug nimmt folgende Strecke:

Aufstellung Rendezvous - Platz, Poststraße, Rickertstraße bis Polizei, Fußgängerzone, Kaiserstraße, Otto-Toussaint-Straße in die  Gustav-Clauss-Anlage.

Wir ziehen, wenn vorhanden das orange oder Schwarze TV-T-Shirt oder den TV-Trainingsanzug.

Gören & Lausbubentag am 13.09.2014

am 13. September 2014 findet in der St. Ingberter Fußgängerzone der 17. Tag der Gören und Lausbuben statt. Viele von euch kennen die Veranstaltung. Für diejenigen, die sie nicht kennen, hier eine kleine Beschreibung:

Dieses Fest ist eine Veranstaltung für Kinder zwischen 3 und 10 Jahren. Jedes Kind bekommt eine Karte mit mehreren Symbolen. Diese Symbole sind an verschiedenen Ständen, die in der Fußgängerzone aufgebaut sind, wiederzufinden. Jedes Kind muss eine bestimmte Anzahl von Stempeln auf seine Karte bekommen, in dem es an den verschiedenen Ständen eine Übung absolviert, z.B. bei uns eine kleine Turnübung am Boden, beim Stand des THW muss man eine Brezel an einem Holzstamm erklettern, usw. Ist die Karte voll oder die Mindestanzahl von Stempeln ist vorhanden, dann kann man an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Unser Stand befindet sich an der Ecke Kaiserstraße-Pfarrgasse.

Die Dauer des Festes ist von 10 Uhr - 16 Uhr.

Wir machen einen Turnauftritt. Der Zeitpunkt ist für ca. 14:45 Uhr festgesetzt.

Hierzu bitte ich alle Turnerinnen und Turner am Auftritt teilzunehmen. Bitte seid ca. 30 Minuten vor Auftrittsbeginn anwesend (14:15 Uhr). Natürlich können auch Alle Turnerinnen und Turner an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Diejenigen, die von Anfang an dabei sein wollen, wir treffen uns so gegen 9:30 Uhr in der Stadt zum Aufbau unseres Standes.

Wir ziehen, wenn vorhanden, unseren Turnanzug bzw. Turntrikot an oder das orange oder Schwarze TV-T-Shirt. Wer keines hat kann im Training für 5 € eines bekommen..

Bei Regen fällt für uns die Veranstaltung aus, weil wir unsere Turngeräte nicht im Wasser stehen lassen können. Aber das Fest fällt nicht aus, weil es auch überdachte Stände gib, für diejenigen, die trotzdem mitmachen möchten.

DJM: Bronze am Reck für Dschamal Mergen vom TV St. Ingbert

Dschamal Mergen vom TV St. Ingbert hat bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 2014 im Gerätturnen die Bronzemedaille am Reck erturnt. Mit einer hohen Wertung für die Ausführung seiner Übung erreichte er eine Endnote von 12,70 Punkten. Sieger am Reck wurde Daniel Morris (KTG Heidelberg), Rang zwei ging an den neuen deutschen Mehrkampfmeister Felix Pohl (VfL Kirchheim unter Teck). Die Mehrkampfmeisterschaft wurde an beiden Tagen zuvor entschieden. An allen sechs Geräten (Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren, Reck) mussten je zwei Kürübungen absolviert werden. Dschamal erreichte dabei eine Punktzahl von 143,5 Punkten und den 10. Platz. Eine kleine Fangemeinde aus St. Ingbert unterstütze ihn bei seinen Wettkämpfen im schwäbischen Schmiden. Außer für das Reckfinale, für das sich immer die besten acht Turner aus dem Mehrkampf qualifizieren, turnte Dschamal noch in den beiden Finals am Barren und Sprung. Korbinian Jung, der noch im Mai bei den Turn-Europameisterschaften in Sofia an den Start ging, musste den Wettkampf verletzungsbedingt absagen.

Mitgliederversammlung 2014

Liebe Turnschwestern, liebe Turnbrüder, liebe Mitglieder,

gerne laden wir Sie und Euch ein zur Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vereinsvorstandes.

Sie findet statt am

Freitag, 9. Mai 2014, um 19 Uhr in der Gaststätte „Times“

Kaiserstraße, 66386 St. Ingbert

 

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:

  1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
  2. Bericht des 1. Vorsitzenden

  3. Bericht der Kassenwartin

  4. Bericht des Oberturnwartes

  5. Berichte der Abteilungsleitungen

  6. Bericht der Kassenprüfer

  7. Aussprache zu den Berichten

  8. Entlastung des Vorstandes

  9. Wahl eines Versammlungsleiters

  10. Neuwahl des Vorstandes

         a) des geschäftsführenden Vorstandes:

                  des/der 1. Vorsitzenden

                  des/der 2. Vorsitzenden

                  des/der Oberturnwart/in

                  des/der Schriftführer/in

         b) der weiteren Vorstandsmitglieder:

                  des/der Kassenwart/in

                  der Frauenwartin

                  des/der Jugendwart/in

                  des/der Justitiars/in

                  und bis zu fünf Beisitzern

  1. Verschiedenes

 

Unterkategorien